Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Prof. Martin Exner

wir möchten Sie herzlich zu unserem 15. Kongress für Krankenhaushygiene vom 12. bis 14. April 2021 begrüßen. Aufgrund der aktuellen Lage der Infektionsentwicklung hat der Vorstand beschlossen, den Kongress ONLINE durchzuführen.

Die Bedeutung der Krankenhaushygiene und die eskalierende Zunahme Antibiotikaresistenter Erreger stellen weiterhin eine der großen Herausforderungen für die moderne Medizin dar.

Die öffentliche und politische Aufmerksamkeit für diese Thematik ist weiterhin gestiegen, da auch dem einzelnen Patienten deutlich ist, dass nosokomiale Infektionen auch für ihn persönlich eine Gefährdung darstellen können. Mittlerweile können Erfolge zumindest bei der Kontrolle von MRSA festgestellt werden, deren kontinuierlicher Anstieg in den letzten Jahre gestoppt werden konnte und deren Inzidenz verringert wurde. Anders sieht die Situation noch bei Gram-negativen Erregern und bei Clostridium difficile aus. Vor diesem Hintergrund müssen moderne Strategien der Krankenhaushygiene weiterentwickelt werden. Neue Erkenntnisse über Infektionsreservoire haben in der Zwischenzeit gezeigt, dass mit ergänzenden Strategien möglicherweise weitere deutliche Fortschritte bei der Prävention nosokomialer Infektionen erzielt werden können. Andererseits zeigt sich, dass in Deutschland durch den Pflegekräftemangel auch strukturelle Risiken für die medizinische Versorgung bestehen, die auch krankenhaushygienische Konsequenzen haben. Die Gesundheitspolitik hat auf der Bundesebene und auch in einigen Ländern in den letzten Jahren ebenso erhebliche regulatorische Anstrengungen zur Prävention und Kontrolle von nosokomialen Infektionen unternommen, was die DGKH dankbar anerkennt.

Der Austausch des Wissens über neue Erkenntnisse zu Erregern, Infektionen, Strategien, Regularien und Ausbildungskonzepten bleibt unverzichtbar und angesichts der enormen Dynamik von hoher Aktualität.

Die Rahmenthemen unseres 15. Kongresses befassen sich u.a. mit Erkenntnissen zu nosokomialen Infektionen, Ausbruchsmanagement, klinischer Anseptik, Hygiene in der Pflege und der Rechtsprechung in der Hygiene. Auch neue Themen, wie Klimawandel, Green Hospital und Psychologie in der Hygiene wurden eingeführt. In internationalen virtuellen Symposien wird über aktuelle Erfahrungen mit der SARSCoV- 2-Pandemie in verschiedenen Ländern Europas und in China berichtet.

Wie bisher werden die Hauptthemen durch Experten in Übersichtsvorträgen einleitend behandelt und durch wissenschaftliche Detailvorträge ergänzt.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam in dieser besonderen Zeit neue Wege zu gehen und diese Veranstaltung auch gerade jetzt erfolgreich fortzusetzen.

Im Namen des gesamten Vorstandes


Ihr
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Martin Exner
Präsident der DGKH


Veranstalter
Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene
Joachimsthaler Straße 10
10719 Berlin

Organisation
Congress Compact 2C GmbH
Joachimsthaler Straße 10
10719 Berlin
Telefon: +49 30 88727370
E-Mail: info@congress-compact.de

Zertifizierung

Die Teilnahme an der Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Berlin wie folgt zertifiziert:
Teilnahme – 12. April 2021: 6 CME-Punkte (Kategorie B)
Teilnahme – 13. April 2021: 6 CME-Punkte (Kategorie B)
Teilnahme – 14. April 2021: 6 CME-Punkte (Kategorie B)

Die Teilnahme an der Session "Hygiene in der Zahnmedizin" wurde von der KVZ Berlin mit 2 Fortbildungspunkten anerkannt.

Freiwillige Registrierung für beruflich Pflegende

Die Teilnahme kann mit bis zu 12 Fortbildungspunkten angerechnet werden.


Teilnahme an 1 Tag: 6 Punkte
Teilnahme an 2 Tagen: 10 Punkte
Teilnahme an allen Tagen: 12 Punkte